Ruhe in Frieden, Mike Shaw

RIP Bastian Booger

Mit Mike Shaw hat uns einer der „Stars“ der Gimmick-Ära Anfang der 90er Jahre verlassen. Shaw, ein beleibter Mann mit durchschnittlichen Fertigkeiten, erfreute die Fans in der sehr bunten Phase des Wrestlings mit Gimmicks wie Friar Ferguson oder Norman The Lunatic, bevor er seine kultigste Rolle übernahm – Bastion Booger. Eigentlich sollte das Gimmick wohl nur eins sein – abstoßend. Der arme Mike Shaw durfte seine ganze Körperfülle relativ spärlich bekleidet der ganzen Welt präsentieren, eine Zahnlücke und eine seltsames Verhalten machen das Gimmick perfekt. Wenn der gute Mann nicht nur komplett verjobbt worden wäre, hätte man ihn durchaus als starken Heel präsentieren können. Aber wer sich an sein Survivor-Series-Match 1993 erinnert, bei dem er und die Headshrinkers als verfressene Deppen dargestellt wurden, versteht, weshalb sich Mike Shaw bei WWE Inc. nicht gut eingesetzt fühlte.

Mike Shaw verstarb am Samstag im Alter von nur 53 Jahren an Herzversagen.

7 Gedanken zu „Ruhe in Frieden, Mike Shaw“

  1. Sehr guter und informativer Blog. Kann ich den News feed für diesen blog abonieren

Kommentare sind geschlossen.