Wrestlemania-Gedanken

Ein gutes halbes Jahr ist es noch hin bis Wrestlemania 25, dann steigt die wichtigste Show des Jahres 2009. Die fünfundzwanzigste Ausgabe wird als Jubiläumsshow sicherlich viele Erwartungen wecken, so auch meine.

Ich denke, diese besondere Ausgabe sollte eine Brücke zwischen Vergangenheit und Zukunft schlagen. So macht es sicherlich Sinn, alte Stars und auslaufende Modelle noch einmal ins Rampenlicht zu stellen, während gleichzeitig aufstrebende Wrestler an die Front gestellt werden müssen.

So könnte ich mir die allseits diskutierten Hulk Hogan und Steve Austin gut bei WM25 vorstellen. Doch wäre es vielleicht nicht so gut, die beiden Egomanen gegeneinander antreten zu lassen. Besser scheint es mir, beide gegen aktive Wrestler in den Ring zu schieben, damit der Ringrost der alten Herren nicht so ins Gewicht fällt. Ein Tag-Team-Match der beiden Legenden gegen ein aktuelles Team wäre auch denkbar.

Es bleibt die Frage, wer aus dem aktuellen Kader nach vorne gepusht werden könnte. Randy Orton wäre ein Kandidat für einen Riesenpush, CM Punk böte sich nach seinem ordentlichen Run als Champion an. Wrestler wie Kofi Kingston oder MVP könnten WM25 ebenfalls als Sprungbrett nehmen.

Nur an einem Faktum habe ich keinen Zweifel: der Undertaker wird seine Siegesserie bei Wrestlemania fortsetzen.

Kommentar verfassen