Sprachärgernis

Ich sehe gerade das aktuelle WWE-Programm auf Eurosport ("This Week" & "Vintage Collection"). Ganz ehrlich: ich kann mich nicht entscheiden, ob das Kommentatoren-Duo Bruns / Weber schlimmer ist als Schäfer / Zapf oder ob dieses Fernduell ein für die Zuschauer leidvolles Unentschieden ergibt.

Besonders schlimm finde ich bei diesen Sendungen, dass man im Hintergrund immer den englischen Originalton hört und somit weiß, was man verpaßt. Ich weiß schon, weshalb ich am liebsten die Import-DVDs von WWE am liebsten schaue.

Dabei geht leider unter, dass zumindest die "Vintage Collection" eine ganz nette Sendung ist.

Ein Gedanke zu „Sprachärgernis“

  1. Nachdem ich am Montag auch mal reinschaun konnte, kann ich nur sagen, dass das Team auf Eurosport doch wesentlich besser ist als das von DSF; die sind immer nur mit promoten von handygames und tourdaten beschäftigt, da zeigt man sich bei Eurosport doch etwas mehr am Wrestling an sich interessiert. Naja ich guck weiter die original Folgen von daher ^^

Kommentar verfassen