Royal Rumble 2011 – meine Tipps

Der Royal Rumble 2011 hat eine relativ kleine Card, daher kann man die Einzelmatches schnell tippen.

The Miz vs. Randy Orton

Ich bin mir unschlüssig, was WWE Inc. noch mit The Miz vorhat, aber wenn ich in Richtung Wrestlemania schaue, dürfte Randy Orton der bessere Draw als Champion sein. Deshalb befürchte ich, dass der Push von The Miz vorerst zum Erliegen kommt.

Sieger: Randy Orton

Edge vs. Dolph Ziggler

Edge soll ja momentan nicht allzu zufrieden sein, allerdings weiß ich nicht, auch hinsichtlich der bevorstehenden Wrestlemania, ob Dolph Ziggler als Champion nicht etwas zu früh käme. Auch wenn einige Ziggler mit Curt Hennig vergleichen, habe ich noch gewisse Zweifel, ob ein Push schon angebracht ist. Daher glaube ich, dass Edge den Titel behält.

Sieger: Edge

Natalya vs. Lay-Cool

Natalya ist eine richtig gute Wrestlerin, deshalb würde ich es ihr durchaus gönnen, durch einen Sieg in einem Handicap-Match weiter gepusht zu werden. Doch Tippen ist kein Wunschkonzert, daher werden die beiden Damen als Siegerinnen den Rumble verlassen.

Siegerinnen: Lay-Cool

Royal Rumble

Den Rumble-Sieger zu tippen, ist gar nicht so einfach. Wen möchte man im Wrestlemania-Main-Event sehen? Und welchem Wrestler würde es helfen, aus 40 Teilnehmern als Sieger hervorzugehen?

Es gibt einige Szenarien, die ich für gut hielt. So könnte CM Punk mit Hilfe seiner Nexus-Absplitterung gewinnen, sogar ein Ablauf wie einst bei Steve Austins erstem Rumble-Sieg wäre möglich, wobei diesmal John Cena den betrogenen Superhelden spielen könnte. Dass „Superman“ auch eine Möglichkeit wäre, ist klar.

In den letzten Jahren wurde ein Sieg eines Überraschungsrückkehrer leider schon etwas überstrapaziert, daher denke ich, dass Triple H oder sogar der Undertaker (wenn man ihn spät einsteigen läßt und stark schont) eher unwahrscheinliche Optionen sind.

Natürlich könnte WWE Inc. einen unverbrauchten Superstar zum Sieger küren, so dass Alberto del Rio oder Wade Barrett durchaus eine gute Wahl wären. Aber wie bei meinen anderen Tipps muss man immer bedenken, dass der Rumble-Sieger eine prominente Rolle bei Wrestlemania spielen soll. Und da könnte es schwierig werden, denn noch sehe ich keine große Wrestlemania-Card. Und dabei einen Newcomer zu pushen, könnte gefährlich sein. Daher glaube ich nicht so sehr an einen „Außenseitersieg“.

Um mich mal zu entscheiden: ich bleibe bei meiner ersten Idee.

Sieger: CM Punk

3 Gedanken zu „Royal Rumble 2011 – meine Tipps“

  1. Also ich freu mich ja esonders auf das Rumble, meiner Meinung nach wird das mit 40 Mann noch besser.

    Meine Tipps:
    Randy Orton vs Miz:
    Da man Miz zwar als äußerst schwachen Champ darstellt scheint ein Sieg von Orton relativ wahrscheinlich, allerdings hat Miz ein guten Standings bei den Offiziellen und ist in der Presse sehr präsent, was ja nie Ortons Stärke war, daher Tippe ich mal auf einen DQ Sieg Orton oder eine „Steal“ von Miz.

    Edge vs Zigler:
    Da Edge Momentan bei den Fans sehr gut ankommt und ja auch mit dem Gefdanken spielt, die Companie 2012 zu verlassen denke ich, das er noch einen Recht langen Titelrun erhalten wird, entweder gewinnt er clean, oder aufgrund der „Spear-Stipulation“ von Vicky via DQ, was ja auch ein behalten des Titels sein würde.

    Diven Match:
    Also hier tippe ich auf einen Sieg von Lay-Cool, angeblich soll ja auch Awesome Kong ihr Debüt beim Rumbel haben, ein Eingriff zu Gunsten von Lay-Cool ist also wahrscheinlich.

    Das Rumble:
    Hier ist meiner Meinung nach alles offen, die Namen, die herrausstechen, sind Del Rio, Morrison, Corre/Nexus sowie die unbekannten Rückkehrer (Triple H ? ).Da Corre und Nexus höchstwahrscheinlich eine Fehde gegeneinander haben werden, scheiden die für mich aus.
    Auch die Rückkehr eines Altstars mit Sieg halte ich für unwahrscheinlich, da ein Triple H keinen Push mehr braucht.
    Mein Tipp ist Del Rio, da ja auch Mysterio nicht mehr allzu lange aktiv sein wird und man für die Mexicanischen Fans ein neues Idol braucht.

  2. Dann will ich mich mal unserer Minitradition wieder anschließen. Hier sind also meine Tipps (und glaub ja nicht, dass ich Insiderwissen hätte):

    The Miz vs. Randy Orton

    Ich stimme mit Dir überein, dass Randy der bessere Mann im Main Event von WrestleMania wäre. Und das ist eben der Punkt. Jeder erwartet Randy als Sieger. Daher denke ich, wird man dieses Match nutzen, um The Miz‘ Position als Champion zu stärken und ihn gewinnen lassen, und zwar sogar „fair and square“. The Miz hat wirklich alle überrascht, arbeitet gut und liefert eine glaubhafte Vorstellung. Um ihn im Main Event von Mania noch glaubhafter werden zu lassen, wird er dieses Match gewinnen.

    Sieger: The Miz

    Edge vs. Dolph Ziggler

    Dolph Ziggler hat mir – bis auf den bescheuerten Namen – schon immer gut gefallen. Hat etwas von der Akrobatik des Mr. Perfect. Aber Edge hat zuletzt viel von seinem Glanz verloren. Man muss ihn wieder siegen lassen, damit er als Champ akzeptiert wird. Vermutlich wird er aber schon bald wieder Heel turnen. Jedoch als Champion. Der Titel wird ihm allerdings nicht von Dolph Ziggler abgenommen, dafür wurde die Fehde zu kurz geführt. Edge muss auch als Champion zu WM 27 reisen, wegen des (s.u.) Royal Rumble-Siegers…der ihm den Titel abnimmt!!!

    Sieger: Edge

    Natalya vs. Lay-Cool

    Natalya ist meine Favoritin, aber da ich nicht weiß, in welcher Rolle Awesome Kong auftreten wird, ob als Heel oder Face, ist der Ausgang ungewiss. Ich befürchte einen Eingriff dieser unschönen Person, wohl gegen Natalya. Vielleicht wird Kong ja Lay-Cools Bodyguard. Wegen der DQ also:

    Siegerin: Natalya

    Royal Rumble

    Zum ersten Male 40 Mann! Wow, da ist es schwer, den Einen zu tippen, der gewinnen wird. Fest steht 1. dass der Rumble immer gut dafür war, Fehden aufzubauen oder zu vertiefen („Du hast mich rausgeworfen!“ blablabla…) CM Punk und seine Gruppe werden Cene eliminieren, daher kommt es bei WM zu Cena-Punk. Mit Titel? Ich glaube, die Auseinandersetzung braucht keinen Titel.
    Es ist 2. auch gerade die Zeit, in der man neue Superstars aufbauen will, wie Alberto Del Rio. Er wird sicher als schmieriger Charakter und Opportunist an einigen Rauswurf-Szenen beteiligt sein, aber nicht gewinnen. Wade Barrett ist eine weitere Option. Er wird sicher dominant dargestellt werden, mit drei bis fünf Eliminierungen (wie 1994 Diesel), aber dann an einem erfahrenen Superstar scheitern. Einem Rückkehrer, mit dem „The Nexus“ noch nichts zu tun hatte: Triple H. Damit wären wir bei Punkt 3: Überraschungen! Dazu gehören unter Punkt 3a) die Gastauftritte. Hacksaw Jim Duggan wohnt im Veranstaltungsort. Booker T hat neulich eine andere Verpflichtung an diesem Wochenende wieder abgesagt. Diamond Dallas Page wird demnächst eine DVD über die WCW für die WWE moderieren. Kevin Nash hat sich über Twitter selbst verraten. Alles gute Gründe und Hinweise für einen Gastauftritt. Von denen aber niemand gewinnen wird. Und obwohl das Konzept schon letztes Jahr so ablief, wird jemand aus der Personengruppe 3b) gewinnen: die Rückkehrer! Und das sind viele: Triple H, The Undertaker, Chris Jericho, der sein neues Buch promoten muss, Batista, der bisher im MMA nicht Fuß fassen konnte und Christian, der endlich hochgepusht werden wird! Damit er einen Fehde gegen Edge starten kann. Vince McMahon ließ mal wieder die Gerüchte im Internet vertreuen, dass er nichts von ihm halte. Aber Vince gibt den Leuten früher oder später, was sie wollen, auch wenn er es nicht will ( wie damals RVD als Champ, die Rückkehr vom Ultimate Warrior etc.), und die Leute wollen Captain Charisma!!! Daher mein Tipp:

    Sieger: Christian

    Bin gespannt!

    1. Christian hatte ich gar nicht auf dem Schirm, da alle Verletzungsnachrichten um Captain Charisma sogar eine Wrestlemania-Teilnahme für unwahrscheinlich hielten. Und jetzt lese ich, dass er in Boston ist – ohne Schlinge oder andere Hilfsmittel. Ich kann mir zwar auf Grund der bisherigen Darstellung von Christian in der WWE nicht vorstellen, dass er den Rumble gewinnt, aber schon eine Rückkehr wäre schön.

      Booker T und Kevin Nash sind ja quasi bestätigt. Beim Wrestling Observer gibt es ein schönes Video, wie Nash am Flughafen seine Sachen holt und sich rauszureden versucht. Er hat sich das Haar übrigens wieder Diesel-mäßig gefärbt.

      Ich bin auf weitere Überraschungen gespannt. Da WM in der alten WCW-Heimat stattfindet, wäre ja auch eine Art WCW-Invasion (diesmal aber richtig) denkbar.

Kommentar verfassen