SummerSlam-Tipps

Am Sonntag findet der alljährliche SummerSlam statt. Die Card entwickelte sich leider erst sehr spät, was ich etwas seltsam fand, aber egal. Wahrscheinlich ist die Card bis kurz vor PPV-Beginn  „subject to change“, deshalb habe ich mich entschieden, die momentane „Maximal-Card“, die ich bei MOONSAULT gefunden haben, zu tippen. Auf geht´s..

Diva´s Championship: Alica Fox (c) vs. Melina
Wen interessiert´s?
Mein Tipp: Melina

Layla & Michelle McCool vs. Tiffany & Kelly Kelly
Auch das finde ich unspannend. Frauen in WWE-Ringen sind eine Qual.
Mein Tipp: Layla & Michelle McCool

Intercontinental Championship: Dolph Ziggler (c) vs. Kofi Kingston vs. Christian vs. Drew McIntyre vs. Cody Rhodes vs. Matt Hardy
Wer es nicht in den Main Event geschafft hat, darf also um den Intercontinental Championtitel antreten. Das ist zwar etwas überspitzt, aber derart uninspiriert wirkt diese Ansetzung.
Immerhin hat man bis auf Christian und Matt Hardy so alle Talente der Zukunft auf der Card, so dass diese weitere Erfahrungen sammeln können. Ich weiß auch nicht, wem ich es am meisten gönne, den SummerSlam mit dem Titel zu verlassen.
Mein Tipp: Kofi Kingston

Handicap Match: The Big Show vs. Straight Edge Society (Luke Gallows, Joey Mercury & CM Punk)
Ich finde es schade, wie sehr die SES an Bedeutung für die Shows verloren hat. Ein Handicapmatch ist nicht gerade die ideale Einsatzart, um die Gruppierung over zu bringen. Vielleicht war die Fehde gegen Rey Mysterio in ihrer Einseitigkeit schon der Sargnagel für SES. Deshalb befürchte ich, dass The Big Show das Ende der SES besiegeln wird. Es werden noch ein oder zwei Fehden der ehemaligen SES-Mitglieder folgen und das war´s.
Mein Tipp: The Big Show

WWE Championship: Sheamus (c) vs. Randy Orton
Ich gebe zu, dass mir Sheamus gefällt. Weniger seine Leistung im Ring ist es, was ihn aus der Masse hervorhebt, sondern sein Äußeres. Wenn man mal schaut, wieviele Wrestler im Randy-Orton-Look (dezent muskulös mit vielen Tattoos) herumlaufen, bin ich dieses Typus überdrüssig.
Trotzdem scheint Randy Orton ein gutes Standing in der Firma zu haben, so dass ich befürchte, dass Sheamus seinen Titel verlieren wird.
Mein Tipp: Randy Orton

World Heavyweight Championship: Kane (c) vs. Rey Mysterio
Irgendwie ist es ja ganz schön, dass ein Mittelklassemann wie Kane im Spätherbst seine Karriere noch einmal einen Titel halten darf, andererseits zeigt es auch, welche Probleme WWE Inc. hat, den Main Event zu besetzen. Gerüchteweise soll die Geschichte um Kane und seine Suche nach dem Undertaker-Attentäter in einer Fehde der beiden Brüder enden. Inwieweit es klug wäre, den Titel in eine solche Fehde zu involvieren, sei mal dahingestellt. Rey Mysterio ist allerdings auf Grund seiner Verletzungsanfälligkeit auch kein geeigneter Champion.
Mein Tipp: Kane

The Nexus vs. Team WWE
Ich finde es wirklich gut, dass WWE auf die vielen Talente setzt, die sie bei NXT hervorgebracht hat. Das wird man zwar nicht nach jeder NXT-Staffel machen können, aber ich bin wirklich positiv angetan vom Push dieser Gruppierung.
Dieses SummerSlam-Match sehe ich aber mit sehr gemischten Gefühlen. Durch die vielen Beteiligten dünnt es den Rest der Card gewaltig aus, die gesamte Starpower ist an den Main Event gebunden, so dass es für die anderen Matches schwer wird. Und wenn man dann bedenkt, dass man das Team WWE mit einem Nicht-Wrestler wie Bret Hart auffüllen muss, dann zeugt das wieder vom vorher erwähnten Starpowermangel.
Vom Match selber erwarte ich gar nicht soviel. Eine tragende Säule des Matches wird die Zusammenarbeit und die Interaktion im Team WWE sein, woraus sich vielleicht weitere Fehden entwickeln können. Der Rest wird aus vielen Spots bestehen, die viel Popcorn-Wrestling bedeuten.
Ich hoffe darauf, dass man den Run von Nexus noch etwas weiterlaufen läßt, also sollte diese Gruppierung den SummerSlam siegreich verlassen.
Mein Tipp: The Nexus

Und was tippt ihr so?

2 Gedanken zu „SummerSlam-Tipps“

Kommentar verfassen